top of page

UNESCO-Welttag des Buches

20240430_110158.jpg

Zu UNESCO – Welttag des Buches bekamen die Schülerinnen und Schüler der Klasse 3.2 der Grundschule Neumünster Besuch von Post Ingo. Posti Ingo überraschte die Kinder mit einem Buchgeschenk aus der Aktion „Ich schenk dir eine Geschichte“. Jedes Kind bekam ein Exemplar des Romans „Mission Roboter – Ein spannender Fall für die Glücksagentur“. Und schon ging es los mit dem Lesen, jede Schülerin und jeder Schüler las mit Begeisterung einen Abschnitt des Buches vor. Viele lieben Dank an Post Ingo.

20240430_113047.jpg

Mats Hoxha gewinnt den Memory-Wettbewerb der Grundschule Neumünster

IMG-20240429-WA0033.jpg
IMG-20240429-WA0035.jpg

Am Montag, den 29.04.24 um 10.15 Uhr startete der Memory-Wettbewerb an der GS Neumünster. Die ersten und zweiten Klassen schickten jeweils ihre vier besten Memory-Spieler an den Start.

Aus der 1.1: Miro Herre, Denis Schrefer, Maximilian Tybl und Fabian Woll

Aus der 1.2: Louis Engel, Mark Knöll, Leo Lendzian und Fabian Weber

Aus der 2.1: Alexander Ferderer, Toni Gräßer, Mats Hoxha und Philien L´hoste

Aus der 2.2: Junes Hollemeyer, Simon König, Ole Luuk und Emely Mönkemeyer

Aus der 2.3: Emilia Jugan, Mona Lejeune, Ida Rettke und Leni Tübke

Gespielt wurde über mehrere Runden. Die Kinder mit den meisten Paaren kamen ins Finale. Dies waren Mona, Ida, Toni und Mats. Im Finale setzte sich dann Mats aus der Klasse 2.1 durch und gewann den Wettbewerb.

Für den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung sorgten Sabrina Layher, Günter Weyer, Katrin Polzin und Christine Eisenbeis. Vielen Dank hierfür.

Ein herzliches Dankeschön geht auch an den Förderverein der Grundschule, der die Preise (Gutscheine von Spielwaren Barth) zur Verfügung stellte.

                                          Ausflug mit Posti Ingo

20240425_105542.jpg
20240425_113813.jpg

Jana hatte den schönsten Brief an das Christkind geschrieben, bei der Weihnachtspostaktion. Deshalb haben wir mit Posti Ingo einen Ausflug auf die Burg Trifels gewonnen. Noch dabei war die 3 b aus Namborn (2. Platz). Gleich morgens fuhren wir mit einem großen Reisebus nach Rheinland-Pfalz.

Auf der Hinfahrt war sehr gute Stimmung im Bus, wir haben gesungen, gelacht und gefrühstückt. Mit dem Burgvogt Philipp von Falkenstein hatten wir eine kurzweilige Führung. Alle Kinder wurden zum Ritter /  zur Ritterin geschlagen. Im Kaisersaal tanzten wir. Natürlich bewunderten wir auch die Krone, das Schwert, usw. Zum Mittagessen gab es leckere Pommes.

Auf der Rückfahrt vertrieben wir uns die Zeit mit einem Quiz zur Burg Trifels, Witzen und Snacks. Es war ein superschöner Tag, danke an Posti Ingo und alle Sponsoren.

                    Bericht von Moritz Lenhart, Klasse 4.2

Mülltrennung – ein wichtiger Baustein zum Schutz unserer Umwelt

Firma Paulus besucht die Grundschule Neumünster

20240320_102232.jpg
20240320_113840 (2).jpg

Es ist nie zu früh, um die Bedeutung der richtigen Mülltrennung zu verstehen. Herr Wacker und Frau Farber von der Recyclingfirma Paulus kamen in die 3. Klassen, um die Grundschulkinder auf eine aufregende Reise in die Welt des Umweltschutzes mitzunehmen. Mit einem ansprechenden Vortrag als auch mit kurzen Infofilmen vermittelte Herr Wacker die Bedeutung/die Wichtigkeit, wie man Abfälle und recycelbare Materialien richtig trennt und damit einen wertvollen Beitrag zur Umwelt leistet.

Des Weiteren gab es noch als Zugabe eine Broschüre. Der TRENN-BÄR ist nicht nur eine freundliche Identifikationsfigur für Kinder, sondern steht auch symbolisch für einen tieferen Zweck und eine wichtige Botschaft. In seiner Rolle als Bär, einem tierischen Bewohner unserer Erde, repräsentiert er die Natur und ihre bedrohten Arten. Die Wahl eines Bären als Heldenfigur soll die Kinder dazu ermutigen, nicht nur die Mülltrennung zu erlernen, sondern auch ein Bewusstsein für den Schutz der Umwelt und ihrer Lebewesen zu entwickeln.

Vielen Dank an Herrn Wacker und Frau Farber für den unterhaltsamen Morgen!

Ein besonderer Dank geht aber an Herrn Nehren, der dieses Thema neu in das Bienenprojekt aufgenommen hat.

Theaterbesuch "Des Kaisers neue Kleider" in Kusel

IMG-20240313-WA0011.jpg
IMG-20240313-WA0005.jpg

Voller Vorfreude und aufgeregt fuhren die Kinder und die Lehrerinnen der GS Neumünster letzte Woche nach Kusel ins Theater. Gespielt wurde das Stück „Des Kaisers neue Kleider“:

Kaiser Klemens ist kleidersüchtig! Er glaubt, nur durch prächtige Kleider könne er sein Volk beeindrucken. Zeremonienmeisterin und Finanzminister wissen keinen Rat. Das Land ist pleite und Kaiser Klemens kann nicht mehr schlafen. Seine protzig-prächtigen Kleider verfolgen ihn bereits nachts im Traum.

Schneiderin Elsa und Weber Walter warten verzweifelt auf ihren Lohn. Doch Not macht erfinderisch. Und schon tauchen im Palast zwei „Experten für Magisch-Modische Majestätsgewänder“ auf. Sie versprechen besonders prächtige Gewänder, die unsichtbar bleiben für diejenigen, die dumm sind oder für ihr Amt nicht taugen. Der Kaiser ist begeistert…, aber im Palast entspinnt sich eine turbulente Groteske um Lüge und Wahrheit.

Das Stück war für alle sehr faszinierend und zog uns in seinen Bann. Mit großartigen Schauspielern, mitreißender Musik und aufwändigen Kostümen nahm das Theaterteam uns gefangen. Nach einem wunderbaren Finale verließen wir alle beeindruckt das Theater.

Kunst ist Klasse

Klasse 3.2 der GS Neumünster zu Besuch im Kunstraum der Sparda-Bank-Stiftung im Ministerium für Bildung und Kultur des Saarlandes

20240306_091107.jpg
20240306_102942.jpg
20240306_105759.jpg

Die Kinder erfuhren viel über abstrakte Kunst und durften sich auch selbst künstlerisch betätigen. Wolfgang Birk vom Saarländischen Landesinstitut für Pädagogik und Medien vermittelte die Inhalte fachkundig und altersgerecht mit Experimenten und digitalen Lernformen. Die unterschiedlichen Facetten abstrakter Kunst wurden beleuchtet, es ging um die verschiedenen Materialien, die Herstellung der Plastiken, Farb- und Formfamilien, Stabilität oder „unendliche“ Kunstwerke. Das Gelernte setzten die Schülerinnen und Schüler im Workshop direkt um. Mit Eisenplatten, Polystyren, japanischem Papier und Büroklammern schafften sie eigene Kunstwerke und konnten ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Nach dem Vormittag im Kunstraum und einem gemeinsamen Pizza-Essen ging es dann am Nachmittag in die Moderne Galerie des Saarlandmuseums. Das „Kunst ist Klasse“-Angebot ist dank der Unterstützung der Stiftung Kunst, Kultur und Soziales der Sparda-Bank Südwest eG für die teilnehmenden Schüler komplett kostenlos, inklusive der Anfahrt mit Bus oder Bahn.

Zum Konzept von „Kunst ist Klasse“ gehören seit dem Projektstart 2005 sowohl innovative Ansätze der Vermittlung in der Kunstpraxis als auch neue Methodiken beim Einsatz digitaler Medien. Seit ein paar Jahren kommt eine eigens für das Programm entwickelte App zum Einsatz, die sich auf die Inhalte der ständigen Sammlung der Modernen Galerie des Saarlandmuseums bezieht. Mit den zur Verfügung gestellten Tablets lösen die Schülerinnen und Schüler Aufgaben in Kleingruppen und können in einem virtuellen Wissensduell testen, welche Gruppe innerhalb der Klasse drei Fragen zu einem bestimmten Ausstellungsraum am besten beantwortet und vieles mehr.

20240306_120954.jpg
20240306_133142.jpg

Bienenprojekt des Obst- und Gartenbauvereins

IMG-20240304-WA0002 (1).jpg

Am 4. März ging unser Bienenprojekt des Obst- und Gartenbauvereins in den dritten Klassen in die nächste Runde. Sieben Mitglieder*innen des OGV bereiteten einen Mitmachtag zum Thema „Von der Blüte zum Produkt“ für die Kinder vor. An fünf Stationen lernten die Kinder viel Interessantes rund um die Honigbiene. Am besten gefielen den Schüler*innen die Honiggeschmacksproben. Vielen lieben Dank an alle Mitwirkende.

20240304_085428.jpg
20240304_085443.jpg

S’is Fasenacht, s’ist Fasenacht, alles schunkelt, tanzt und lacht
an der GS Neumünster!

IMG-20240220-WA0030.jpg

Nach diesem Motto gab es am letzten Schultag vor den Winterferien ein buntes Faschingstreiben in der Grundschule Neumünster. In den letzten beiden Stunden feierten die Kinder zusammen mit ihren Lehrerinnen und Lehrern in ihren Klassen: Sie machten Faschingsspiele, bastelten Karnevalsmasken, wurden mit einem närrischen Frühstück verwöhnt und stimmten sich bei einer Polonäse durchs Schulhaus auf die Ferien ein.

 

Zum Abschluss verteilte der Schulleiter noch an alle Kinder und an das Kollegium frisch gebackene Berliner.

 

Wir sagen Danke an den Förderverein der Grundschule für diese großzügige Spende.

IMG-20240220-WA0031 (1).jpg
IMG-20240220-WA0033.jpg

Bienenprojekt

Am 29. Januar startete in den dritten Klassen der Grundschule Neumünster das Bienenprojekt des Obst- und Gartenbauvereins. Das Projekt wird schuljahrübergreifend durchgeführt und startete mit der Übergabe der Lernbroschüren an die Schüler und Schülerinnen. Herr Nehren erläuterte den Kindern das Projekt und beantwortete Fragen der schon sehr gespannten Kinder. Nun freuen sich alle, mehr über Bienen zu erfahren und auf die weiteren Aktionen des OGV.

Vielen lieben Dank an alle Mitwirkende.

received_328624116167511.jpeg
received_3676484322629982.jpeg
received_1049063343021719 (2).jpeg
IMG-20240129-WA0032.jpg

Lesedino-Entscheid

Am Montag, den 15.1.24 war es endlich so weit. An der GS Neumünster fand

der jährliche Lesedino-Wettbewerb statt. Der Lesedino ist das Symbol für die

Leseförderung im Saarland. Er begleitet vielfältige Aktivitäten, die Lesefreude

und – fähigkeit der Grundschüler wecken soll.

Aus den beiden vierten Klassen gingen in diesem Jahr an den Start:

Linda Clohs, Melina Grenner, Ben Schallmo und Benedikt Schild aus der Klasse 4.1 von Frau Hümbert und Emilia Jochum, Lukas Klee, Moritz Lenhart und Jana

Morgenstern aus der Klasse 4.2 von Frau Krone.

Wie auch schon in den Vorjahren war der Wettbewerb in zwei Teile

untergliedert. Im ersten Teil durften die Kinder aus einem Buch ihrer Wahl

einen vorbereiteten Text vorlesen. Im zweiten Teil musste jeder noch einen

unbekannten Text aus dem von der Jury gewählten Buch vorlesen.

Gewonnen hat

Lukas Klee, knapp vor Benedikt Schild und dem Drittplatzierten Moritz Lenhart.

Ein herzliches Dankeschön an den Förderverein der GS Neumünster, der für

die Kinder die Preise gesponsert hat.

Ebenso bedanken wir uns bei der diesjährigen Jury: Frau Eisenbeis, Frau Petry,

Frau Tübke und Herrn Abriss.

IMG-20240115-WA0026.jpg
IMG-20240115-WA0033.jpg
IMG-20240115-WA0045.jpg

Besuch im Schulmuseum

IMG-20240115-WA0011.jpg

Am Donnerstag, den 11.Januar, statteten die Drittklässler der Grundschule Neumünster dem Ottweiler Schulmuseum einen Besuch ab. Im Rahmen der Unterrichtseinheit „Schule früher - heute“ erlebten die Schüler Unterricht vor 100 Jahren und Unterricht vor 200 Jahren. Frau Maurer, Herr Maurer und Herr Toedter spielten mit den Kindern Unterricht und erzählten viel Interessantes aus der Vergangenheit. Die Schüler saßen in einem nachempfundenen Klassenzimmer an engen Bänken und schrieben z. B. mit Gänsefedern, die sie in Tintenfässer tauchten, ihre Namen in Sütterlin auf. Betroffen waren sie von den vielfältigen Strafen, wie dem Erbsenbrett und dem Strafesel. Auch erfuhren sie viel über die unterschiedlichen Unterrichtsinhalte der Jungen und Mädchen. Allen Kindern hat der Vormittag viel Spaß bereitet.

Waldtag der Klasse 3.2

Am Dienstag, den 19.12.23, erlebte die Klasse 3.2 den nächsten Waldtag mit dem Wildnispädagogen Mike Adams.

 

Am Wald angekommen, erhielten die Kinder folgenden Auftrag: In Gruppen je einen festen Unterschlupf für den „Grüffelo“ zu bauen.

 

Die Schülerinnen und Schüler fanden sich schnell zu 4 Gruppen zusammen und bauten so mit viel Engagement und Freude ganz unterschiedliche Hütten aus Ästen, Blättern und Gräsern für das Kuscheltier. Genügend Material fand sich auf dem Waldboden. Zum Schluss waren sich alle einig, dass es ein ereignisreicher, schöner Vormittag war, der allen viel Spaß gemacht hat.

 

Mit den Kindern freut sich auch die Klassenlehrerin Frau Burger auf den nächsten Ausflug mit Herrn Adams.

20231219_104150.jpg
20231219_103358 (1).jpg

Lesekino

Auch in diesem Jahr organisierte die Grundschule Neumünster ein Lesekino. In diesem Lesekino lasen die Lehrkräfte den Kindern aus unterschiedlichen Kinder- und Jugendbüchern vor. Um eine schöne Leseatmosphäre zu schaffen, wurden die Klassenzimmer zuvor gemütlich hergerichtet und verdunkelt. Die Kinder entschieden sich während der Woche anhand von Plakaten selbständig für eines der angebotenen Bücher. Auch in diesem Jahr wurde nicht verraten, welche Lehrerin welches Buch vorlas. Wenn sich die Kinder für eines der angebotenen Bücher entschieden hatten, lösten sie eine Eintrittskarte. Das Vorlesen weckt bei den Kindern die Lust zum eigenständigen Lesen. Langfristiges Ziel ist es, dass sie auch in ihrer Freizeit selbständig zu Büchern greifen.

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien lauschten die Kinder dann den spannenden, witzigen und gruseligen Geschichten.

Nach dem langen Zuhören konnten sich die Kinder noch an frisch gebackenen Waffeln erfreuen.

IMG-20231223-WA0005.jpg
IMG-20231222-WA0006.jpg

Nikolaus zu Besuch 

IMG-20231208-WA0010.jpg

Am Dienstag, 05. Dezember 2023, besuchte der Nikolaus die beiden ersten Klassen der Grundschule Neumünster. Mit langem Rauschebart und Bischofsstab stand er vor den Schulanfängern, die plötzlich alle ganz aufgeregt waren. Dank seines "schlauen Buches" wusste er genau, was die Kinder in den ersten Wochen in der Schule gelernt haben und ob sie auch alle brav waren.

 

Trotz der Aufregung sagten die Schüler dem Nikolaus unterschiedliche Gedichte auf und/oder sangen ihm Nikolauslieder vor.

 

Die Weckmänner, die anschließend verteilt wurden, hatten sie sich wirklich verdient.

 

Ein besonderer Dank gilt hier dem Förderverein der Grundschule Neumünster, der die Weckmänner nicht nur für die Erstklässler, sondern für alle Schüler der Schule spendierte. VIELEN DANK!!!

 

Ebenso bedanken wir uns bei dem lieben Nikolaus (Herrn Weyer) für seinen Einsatz!

Survivaltraining an der GS Neumünster

20231121_093142 (1).jpg

Dienstags ist es immer so weit. Kinder der GS Neumünster machen sich mit dem Wildnis-Pädagogen und Sportlehrer Mike Adams auf den Weg in den Wald. Letztes Mal stand Survival, also Überleben auf dem Programm. Und zwar in einer Situation, wie sie jederzeit vorkommen kann, wenn man in der Natur unterwegs ist und sich verirrt hat.

Wie macht man Feuer?

Zuerst zeigte Herr Adams der Klasse wie man mit nur vier Materialien (Zündquelle, Zunder wie Birkenrinde, Reisig und trockene Stöcke) ein Feuer entfacht. Danach durften die Kinder, in Gruppen aufgeteilt, dies erproben. Die Materialien dafür sammelten sie größtenteils selbst. Alle Gruppen waren erfolgreich und schafften es, ein eigenes Feuer zu erzeugen.

Erschöpft, aber sehr zufrieden kehrte die Klasse dann zur Schule zurück.

Vielen herzlichen Dank an Herrn Adams für diesen weiteren sehr aufschlussreichen Unterrichtsmorgen.

20231121_095247.jpg
20231121_100906.jpg

Schulkinowoche

IMG-20231117-WA0052.jpg

Am 16.11.23 starteten die Drittklässler der Grundschule Neumünster und ihre Lehrerinnen Frau Uecker und Frau Burger in Richtung St. Wendel, um an der dortigen Schulkinowoche teilzunehmen.

 

Gezeigt wurde der Film „Die Mucklas…und wie sie zu Pettersson und Findus kamen:

Die Mucklas sind eine Gruppe quirliger Kobolde, die das Chaos und die Unordnung lieben. Nachdem der Besitzer des bunten Krämerladens, in dem sie bisher gelebt haben, verstirbt, kommt ein rücksichtsloser Kammerjäger, der den Laden aufräumt und viel zu steril für die Mucklas macht. Sie brauchen das Chaos wie die Luft zum Atmen. Deswegen wird ein Team von drei Mucklas auf die abenteuerliche und manchmal gefährliche Reise entsandt, ein neues Zuhause für die Truppe zu finden.

Nach dem Besuch des Kinos und einem kleinen Bummel durch die St. Wendeler Innenstadt fuhren wir wieder zurück zur Schule.

Alle waren der Meinung: Das war ein gelungener Vormittag mit einem wunderschönen Film, dessen Geschichte ans Herz ging.

2. Waldtag der Klasse 3.2

- Ein etwas anderer Unterrichtsmorgen mit Mike Adams –

Wer kann richtig schnitzen? Da mussten alle Kinder passen. Viele hatten schon Mal etwas gehört, im Fernsehen gesehen oder dachten, sie wüssten, wie es geht. Aber die richtige Technik demonstrierte dann Herr Adams mit Hilfe von zwei Stiften. So begann dieser 2. Waldtag erstmal im Klassensaal mit dem Einüben der richtigen Schnitztechnik. Kurz darauf ging es dann endlich nach draußen auf den Bolzplatz. Dort suchten die Kinder geeignete Stöcke, die sie zum Schnitzen von Männchen, Tieren oder Mobiles verwenden wollten. Beim anschließenden Schnitzen der Stöcke mit richtigen Schnitzmessern gaben sich alle große Mühe und zeigten Respekt vor der Schärfe dieser Messer. Nur einen kleinen Unfall gab es zu Beklagen und Verarzten. Die Kinder waren mit großem Eifer dabei und es entstanden wunderschöne Männchen und Mobiles.

Vielen herzlichen Dank an Herrn Adams für diesen weiteren schönen Unterrichtsmorgen!

20231017_084620.jpg
20231017_092517.jpg
Image-place-SQ.png
Image-place-holder.jpg

Schreiben lohnt sich…

Klasse 3.2 der GS Neumünster zu Besuch im Briefzentrum Saarbrücken

Die Kinder der Klasse 3.2 von Frau Burger schickten dem Post-Ingo prozentual gesehen die meisten Briefe und Postkarten aus ihren Sommerurlauben.

Damit sicherten sie sich – wie bereits im vergangenen Jahr - den ersten Platz unter allen teilnehmenden Grundschulen an dem Wettbewerb. Als Belohnung folgte eine interessante Führung durch das  Briefzentrum in Saarbrücken.

Die Kinder wurden vom Post-Ingo an der Grundschule mit einem Bus abgeholt und verbrachten einen kurzweiligen Vormittag in dem hochmodernen Postverteilzentrum.

Wir danken Post-Ingo für die Zeit, die er sich für uns genommen hat und sein unermüdliches Engagement Kinder zum Schreiben zu animieren. 

Image-place-SQ.png
Image-place-holder.jpg

Sponsorenlauf an der Grundschule Neumünster

Zirkus Proscho kommt nach Ottweiler

Schwitzen für die Manege, hieß es am Freitag, dem 26.09.23 auf dem Schulhof der GS Neumünster. Runde um Runde drehten die Kinder beim Sponsorenlauf. Mit dem gesammelten Geld finanziert die Schule im kommenden Juni ein Zirkusprojekt. Dann kommt der Zirkus „Proscho“ nach Ottweiler und stellt mit den Kindern eine eigene Show in der Manege zusammen. Eine Woche lang werden die Kinder Zirkusluft schnuppern und sich mit Hilfe der Zirkusartisten in Akrobaten, Zauberer, Clowns, Tierdompteure und noch vieles mehr verwandeln und für die große Galavorstellung trainieren.

In den vergangenen Wochen hatten sich die Kinder auf Sponsorensuche in Verwandtschaft, Bekanntenkreis und Nachbarschaft begeben. Für jede Runde, die die Schüler laufen, spenden die Sponsoren einen selbst bestimmten Betrag.

Die 200 Schüler starteten ihre schweißtreibende Tätigkeit stufenweise im Abstand von einer halben Stunde. Sobald sie die Rundenmarkierung übertraten, gab’s von den Lehrerinnen ein Gummiband um den Arm. Am Ende wurden alle Bänder gezählt und die Anzahl der Runden auf der Laufkarte notiert.

Nicht nur die Kinder unterstützen dieses Projekt tatkräftig, auch der Förderverein der Grundschule beteiligt sich an der Finanzierung.

20230919_091930.jpg
20230919_112645.jpg

Waldtag der Klasse 3.2 mit dem Wildnispädagogen Mike Adams

Am Dienstag, den 19. September, startete die Klasse 3.2 mit ihrem ersten „Waldzeittag“. Nach einer kurzen Kennenlernrunde ging es auch schon los. Wir machten uns auf den Weg zum Panoramaturm. Auf dem Feldweg hinter dem katholischen Friedhof kamen wir nur sehr langsam voran, nicht wegen dem beschwerlichen Anstieg, sondern wegen den vielen Tierspuren. Immer konnte Herr Adams die Spuren zuordnen und interessante Details dazu erzählen. Am Turm angekommen picknickten wir und lernten anschließend das Spiel „Fledermaus und Motte“ kennen. Beim Rückmarsch erhielt jedes Kind eine Aufgabe. Wir mussten die Augen offen halten und Blumen, die wir zuvor auf Fotos sahen, finden. Auch hier erfuhren wir erneut wertvolle Informationen z.B., dass die Schafgabe Blutungen stillt.

Allen Schülerinnen und Schülern hat die erste Einheit dieses Projekts sehr gut gefallen und wir freuen uns schon auf den 2. Termin.

Vielen herzlichen Dank an Herrn Adams für diesen kindgerechten und abwechslungsreichen Unterrichtsmorgen!

GS Neumünster holt sich erneut den Schulpokal beim AOK-Altstadtlauf

IMG-20230916-WA0043.jpg
IMG-20230916-WA0055.jpg

Beim diesjährigen Altstadtlauf konnten Schüler und Lehrer wie bereits in den vergangenen Jahren in der Wertung „Volkslauf-Schulwettbewerb“ den Schulpokal in Empfang nehmen. Mit knapp 54 % Schülerbeteiligung landeten die Neumünsterer wieder auf dem 1. Platz.

Wir freuen uns über so viel Engagement und danken allen Läuferinnen und Läufern, die mit ihrer Teilnahme den Erfolg für unsere Schule ermöglicht haben. Dabei stand für alle das gemeinsame Laufen und weniger eine Top-Laufzeit im Vordergrund. Ein Ausdruck für das gute Zusammenspiel von Eltern, Lehrern und Schülern sowie die Verbundenheit zur Schule. 

Vielen Dank an den Förderverein der GS Neumünster, der wie immer die kompletten Startgebühren der Läufer übernommen und für einen reibungslosen Ablauf vor den einzelnen Läufen gesorgt hat.

Sommerzeit - Postkartenzeit ... In den Sommerferien findet an der Grundschule Neumünster jedes Jahr die Aktion „Schreib Posti Ingo“ statt.

IMG-20230917-WA0030.jpg
IMG-20230917-WA0028.jpg

Vor den Sommerferien besuchte unser Posti- Ingo die Schüler, um für die Sommerferienaktion zu werben, bei der die Kinder dem Postboten eine Postkarte oder einen Brief aus dem Urlaub oder von zu Hause schicken sollen.

Attraktive Preise locken zum Schreiben. Hauptgewinn ist ein Gutschein für den Besuch des Europaparks im Wert von 200 Euro.

Es geht auch niemand leer aus. Jede Postkarte und jeder Brief werden mit Spielen und Büchern, die gesponsert werden, belohnt.

Einen besonderen Preis erhält die Klasse mit der höchsten Beteiligung. Sie darf gemeinsam mit Ingo die Hauptpoststelle in Saarbrücken besichtigen.

Am letzten Donnerstag fand nun die Ziehung des Hauptpreises statt:

Den Europapark-Gutschein gewann Francesca Guida aus der Klasse von Frau Uecker!

 

Den schönsten Brief schrieb dieses Jahr Eva Hussni aus der Klasse von Frau John, ebenfalls großartige Briefe schrieben Ida Rettke ebenfalls aus der Klasse von Frau John als auch Amelie Bertucci aus der Klasse von Frau Burger.

Aus der Klasse 3.2 von Frau Burger kamen die meisten Briefe bei Post-Ingo an, so dass diese Schüler den Ausflug zum Postzentrum gewonnen haben.

bottom of page